Waldhonigparfait mit Sauerkirschen

3.Gang – Waldhonigparfait mit Sauerkirschen

Zutaten

4 Eigelb
100 g Tannenhonig
30 g Zucker
1 Vanilleschote
1 Scheibe Weiße Gelatine
300 g Sahne
4 cl Waldhonigschnaps
200 g Sauerkirschen
Mondamin
8 Löffelbiskuits

Zubereitung

Die Gelatine in Kaltem Wasser einweichen, Vanilleschoten der länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen.
Das Eigelb, Zucker, Honig, Vanillemark in eine passende Schüssel gebe und über dem heißen Wasserbad dicklich-schaumig schlagen. Die Gelatine ausdrücken und in der heiße Masse Glattrühren und im Eiswasser kaltschlagen. Sahne steif schlagen und mit 2 cl Waldhonigschnaps unter die erkaltete masse heben. Die  Masse in eine Schüssel geben und mind.8 Std. eingefrieren.
Sauerkirschen auf ein Sieb schütten und den Saft in einen Kochtopf geben, leicht zum kochen bringen und mit etwas, in Wasser aufgelöstes Mondamin leicht binden. Die flüssigkeit erkalten lassen und Sauerkirschen unterheben.
Die Form des gefrorenem Parfait kurz unters warme wasser halten und Stürzen. In scheiben schneiden und auf einen Teller legen ein Löffel von den Sauerkirschen dazu geben und mit dem restlichem Waldhonigschnaps beträufeln und mit den Löffelbiskuits garniren.

Zubereitungszeit: 45 Minuten (plus Gefrierzeit):
Pro portion: 5 g E, 22 g F, 21 g KH = 304 kcal (1274 kJ)

Gefahrenanalyse:
Eier können hohe Keimzahlen aufweisen > Pasteurisierte Eier
Halbgefrohrenes weist eine kurze Haltbarkeit auf